Formula Student Germany – Motorsport statt Hörsaal.

Mit Herzblut sind wir dabei beim Wettkampf um die Pole Position.

Wenn am Hockenheimring in Baden-Württemberg aufgeregte Formel-1-Stimmung herrscht und von Lewis Hamilton, Sebastian Vettel und Co. jede Spur fehlt, dann ist Formula-Student-Zeit! Jedes Jahr im Spätsommer treffen sich Studenten aus aller Welt für fünf Tage am Hockenheimring, um in Formel-1-Atmosphäre ihre selbstkonstruierten Rennwagen miteinander zu messen und dabei Fachleute aus Industrie und Wirtschaft von deren Leistungsfähigkeit zu überzeugen.

Die Formula Student ist ein internationaler Wettbewerb, bei dem jährlich über 500 Hochschulteams teilnehmen. Jedes Team konzeptioniert, designt und fertigt mit großer Leidenschaft und Kampfgeist einen eigenen Formelrennwagen, um damit gegen Teams aus der ganzen Welt anzutreten. Nach der strengen Prüfung durch eine Jury, die sich aus Experten der Motorsport-, Automobil- und Zulieferindustrie zusammensetzt, werden die Prototypen auf die Rennstrecke geschickt. Dort konkurrieren sie in verschiedenen Disziplinen um Kriterien wie Dauerbelastbarkeit der Rennwagen, den geringsten Benzinverbrauch, die größte Beschleunigung oder die beste Fahrdynamik.

Bei der Formula Student gewinnt jedoch nicht das Team mit dem schnellsten Auto, sondern das mit dem besten Gesamtpaket aus technischer Konstruktion, Rennperformance, Finanzwirtschaftlicher Planung und Vertriebsargumenten. Durch die Teilnahme am Formula-Student-Wettbewerb haben die Teammitglieder die Chance, ihr Wissen und Können im Praxistest unter Beweis zu stellen und zugleich Schlüsselqualifikationen zu erwerben, die für ihren späteren Berufseinstieg sehr hilfreich sind. Sie ergänzen ihr theoretisches Studium um intensive praktische Erfahrungen mit der Konstruktion und Fertigung, den wirtschaftlichen Aspekten des Automobilbaus, im Projekt- und Zeitmanagement, in der interdisziplinären Zusammenarbeit sowie in der Kommunikation.

Seit vielen Jahren ist Knorr-Bremse „Official Partner“ von vier Formula-Student-Teams: „municHMotorsport“ der Hochschule München, „Ecurie Aix“ der RWTH Aachen, „TUfast Racing Team“ der TU München und "Fast Forest" der Technischen Hochschule Deggendorf. Mit viel Herzblut und jeder Menge Spaß an der Sache kämpfen wir mit den Studentinnen und Studenten Jahr für Jahr um die Pole Position und stehen den Teams mit technischem Know-how und Finanzmitteln zur Seite. Ein ganz zentraler Teilbereich des Wettbewerbs ist ein agiles und leichtes Fahrzeugkonzept. Wir übernehmen dabei im eigenen Prototypenbau – auf Basis der Konstruktionszeichnungen der Teams – die Herstellung sensibler Bauteile für Fahrwerk, Motor und Pedalerie. Damit können wir einen wichtigen Beitrag leisten, um die hoch gesteckten Ziele in Bezug auf Gewicht und Leistungsfähigkeit der Fahrzeuge zu erreichen.

Nachstehend die Webadressen zu den vier Formula-Student-Teams, die wir bei Knorr-Bremse unterstützen. Dort findet Ihr alles Spannende und Wissenswerte rund um die Mannschaften – u. a. Links zu Videos der Teams auf YouTube, zu facebook-Kanälen, zu Bildern auf flickr, etc.

TUfast Racing Team der TU München: http://tufast-racingteam.de

municHMotorsport der Hochschule München: https://www.munichmotorsport.de

Ecurie Aix der RWTH Aachen: http://www.ecurie-aix.rwth-aachen.de

Fast Forest der Technischen Hochschule Deggendorf: http://www.fast-forest.de

Bei Fragen rund um Formula Student bei Knorr-Bremse kommt gerne auf uns zu!

Florence Broecheler

Teams München

Tel.: +49 89 3547 2333

E-Mail: florence.broecheler@knorr-bremse.com

Katharina Leisten

Team Deggendorf

Tel.: +49 8543 309299

E-Mail: katharina.leisten@knorr-bremse.com

Berna Tulga-Akcan

Team Aachen

Tel.: +49 89 3547 1814

E-Mail: berna.tulga-akcan@knorr-bremse.com

Zusätzliche Informationen

Share