Pressemitteilungen

Alles rund um das Trailer-Angebot von Knorr-Bremse

27. September 2016 [Knorr-Bremse Konzern]

Beim Lkw kommt der Trailer immer nach dem Truck. Knorr-Bremse stellt ihn ganz in den Fokus. Auf der Trailer-Außenfläche der IAA vor Halle 17 ebenso wie am Hauptstand finden Besucher die Lösungen von Knorr-Bremse für Wheelend, Brems- und Chassis-Steuerung sowie Angebote rund um die Digitalisierung.

  • Beim Lkw kommt der Trailer immer zuletzt. Knorr-Bremse stellt ihn ganz nach vorn. | © Knorr-Bremse

Am Hauptstand in Halle 17 an Stand A30 sind die Brems- und Chassissteuerungssysteme für den Trailer auf einer eigenen Produktinsel ausgestellt, darunter die aktuellen Versionen von Trailer-EBS und Trailer-ABS, die elektronisch gesteuerte Luftfederung iLvl sowie iTAP, der Intelligent Trailer Access Point. Darüber hinaus präsentiert Knorr-Bremse auf dem Messestand erstmals die 19,5 Zoll Scheibenbremse ST6, den kleinen Bruder der 22,5 Zoll Scheibenbremse ST7. Die ST6 für 19,5 Zoll-Applikationen überzeugt mit einem Gewicht von nur 32 Kilogramm bei einem maximalen Bremsmoment von 19,3 kNm.

Eine eigene Trailerausstellung findet sich auf der Außenfläche direkt vor Halle 17, wenige Schritte vom Hauptstand entfernt. Mit dem intelligent Trailer Access Point (iTAP) lassen sich dort Funktionen des Trailers fernsteuern; man kann die Trailerladung per WiFi-Kamera überwachen oder Flottendaten auswerten. Denn iTAP schafft eine Verbindung zwischen Smartphone bzw. Tablet und dem Trailer, völlig unabhängig vom jeweils eingesetzten Zugfahrzeug. Damit erweitern Betreiber die Möglichkeiten ihres Trailers in drei Bereichen:

Control: Auf einen Blick lässt sich zum Beispiel der Luftdruck aller Reifen ablesen oder die Luftfederung ansteuern. Im Ausstellungstrailer von Knorr-Bremse können die Besucher mit dem Smartphone und der kostenlosen App ein Funktionsmodell steuern und die entsprechenden Daten auslesen.

Camera: Vorgestellt wird ein kabelloses Kamerasystem. Im Fahrzeugchassis verbaute Videokameras erlauben via iTAP den prüfenden Blick auf die Ladefläche oder vor das Fahrzeug. Dazu startet der Fahrer einfach die App und kann dann – unabhängig vom jeweiligen Zugfahrzeug und ohne Verkabelung – auf seinem Smartphone oder Tablet sehen, ob z. B. die Mulde komplett entleert ist oder sich ein Hindernis hinter dem Fahrzeug befindet.

Push: iTAP speichert Betriebsdaten des Fahrzeugs und stellt diese ganz automatisch über kostenfreie WLAN-Hotspots für eine spätere Auswertung zur Verfügung. Auf dieser Basis lässt sich Flottenmanagement noch effizienter betreiben.

Drei verschiedene Bauvarianten der leichtesten Zwei-Stempel-Scheibenbremse ST7 für Trailer zeigen auf der Außenfläche zudem, was am Wheelend möglich ist. Hier wird deutlich, warum Knorr-Bremse auch bei Trailer-Anwendungen führend bei Lösungen rund um das Radende ist: Das Gesamtpaket von Achsansatz, Bremssattel, Bremsscheibe, Aktuatoren bis hin zu den Bremsbelägen ist optimal aufeinander abgestimmt und an die trailerspezifischen Anforderungen angepasst.

 

Eva Doppler

Tel: +49 89 3547 1498
Fax: +49 89 4444 54193
E-Mail: eva.doppler@knorr-bremse.com

Knorr-Bremse AG
Moosacher Straße 80
80809 München
Deutschland

Urheberrecht

Bitte geben Sie bei der Nutzung unserer Fotos „Knorr-Bremse AG“ als Bildquelle an und verwenden Sie die Bilder ausschließlich für redaktionelle Zwecke. Über ein Belegexemplar bzw. einen Beleglink freuen wir uns.



Share